Bedeutung
Die Havelstadt Zehdenick im Brandenburger Landkreis Oberhavel ist geprägt von Handwerks- und Industriegeschichte sowie der Ziegelherstellung. Die Dampfmaschine mit Schwungradgenerator ist ein hervorragender Zeitzeuge dieser Vergangenheit. Die unter Denkmalschutz stehende Dampfmaschine ist in einem sehr guten Erhaltungszustand.

Aufgabenstellung

  • Machbarkeitsstudie für ein ganzheitliches Nutzungs-, Betreiber- und Finanzierungskonzept und Vorbereitung der Translozierung

Die erstellte Machbarkeitsstudie zur Translozierung der Dampfmaschine untersuchte fünf Standortalternativen in Zehdenick, die eine zukünftige kulturelle und tourismuswirtschaftliche Nutzung ermöglichen könnten.
Das Nutzungskonzept sieht nicht nur die reine Präsentation der Dampfmaschine als technisches Denkmal vor, sondern beinhaltet – einem ganzheitlichen Anspruch folgend – sowohl konservatorisch-restauratorische Aspekte, als auch die Integration in die städtebauliche Infrastruktur und Förderung von tourismuswirtschaftlichen Synergien.


Auftraggeber: 
Brandenburgische Stadterneuerungsgesellschaft mbH
Projektzeitraum: 2002 bis 2003