Bedeutung

Der Ausflugsdampfer ist das älteste noch fahrtaugliche Schiff seiner Klasse in Deutschland. Erbaut 1886 in den Stettiner Oderwerken (Länge 31,22 m, Breite 5,15 m, Tiefgang 1,35 m mit 120 Plätzen auf dem Oberdeck und zwei Salons mit je 30 Plätzen Unterdeck). Das Schiff wurde 1993 mit zwei Dampfmaschinen (aus einem ehemaligen Bagger) ausgestattet, zur Dampferzeugung diente ein Dieselbrenner (Verbrauch je Betriebsstunde 33 l). 2012 wurde das Schiff stillgelegt.

Aufgabenstellung

Die ergebnisoffene Machbarkeitsstudie prüft verschiedene Antriebszenarien. Kriterien sind dabei die ökologische und ökonomische Fahrfähigkeit sowie zukünftige Nutzungs- und Betreibermodelle.

Auftraggeber:
Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin
Realisierungszeitraum: November 2018 bis Juni 2019